0

Menschen-Rohrpost: Elon Musk’s Unternehmen Hyperloop One führt seine Antriebstechnik vor

Posted by Frank on Freitag, 13. Mai 2016 in Hyperloop One, Kalifornien, Unternehmen |

Nördlich von Las Vegas hat Hyperloop One den Antrieb seiner Magnet-Rohrpost für Lasten und Menschen gezeigt. Offenbar zeigt die Deutsche Bahn Interesse an der Technik.

Hyperloop One – vor kurzem noch unter Hyperloop Technologies firmierend – hat die Antriebstechnik seines geplanten Transportsystems öffentlich vorgeführt. Es soll eine Art Menschen-Rohrpost werden, doch die Vorführung fand oberirdisch nördlich von Las Vegas vor einer Zuschauertribüne statt. Dabei wurde eine Art Schlitten über eine Strecke von knapp 100 Meter auf die Hälfte der letztlich angestrebten Geschwindigkeit beschleunigt, wie die Los Angeles Times berichtet.

Hyperloop One soll in Zukunft – wie von Elon Musk erdacht – Menschen und Lasten in einer Röhre in Art einer Magnetschwebebahn transportieren, aus der die Luft herausgepumpt wird, um möglichst wenig Reibungswiderstand aufzubieten. Bis zum Ende des Jahres soll ein Antriebstest in der angepeilten Reisegeschwindigkeit von 1200 km/h möglich sein, heißt es in dem Zeitungsbericht.

Kooperation mit der Deutschen Bahn
Unterdessen hat sich Hyperloop One 80 Millionen Dollar für die weitere Entwicklung gesichert. Zu den Investoren gehören diverse Wagniskapitalgesellschaften sowie die französische Bahngesellschaft SNCF.

Während der Antriebsvorführung wurden auch sieben internationale Unternehmen genannt, die mitarbeiten sollen. Darunter sei auch die Deutsche Bahn beziehungsweise ihre Tochtergesellschaft DB Engineering & Consulting, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2013-2019 Carsis Blog All rights reserved.
This site is using the Desk Mess Mirrored theme, v2.5, from BuyNowShop.com.